28. Juli 2018

Ende einer Ära – Edo Vrkas verabschiedet sich

Eine Ära geht zu Ende: Im August 2018 wird Edo Vrkas Deutschland den Rücken kehren und in seine alte Heimat Kroatien zurückkehren.

Seit 2010 hat Edo die Jugendmannschaft U18m und die Herren des TuS Fürstenfeldbruck trainiert und durch Höhen und Tiefen geführt.
Er hat Talente entdeckt, gefordert und gefördet und mit taktischen Finessen manchen übermächtigen Gegner ausgetrickst.

Die Mitglieder der Abteilung und des Förderverein des TuS Fürstenfeldbruck Basketball danken Edo für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Mannschaft und Verantwortliche verabschieden Edo Vrkas

Girlsday

Am 16.6.2018 veranstaltete die Basketballabteilung des TuS Fürstenfeldbrucks zum dritten Mal einen Girlsday. Es strömten über 30 Mädchen in die Sporthalle, um einmal Basketball auszuprobieren. Die Jüngste war vier Jahre und die Älteste elf Jahre alt. Die Eltern durften zuschauen und dabei Kaffee und Kuchen verspeisen.

Zu Beginn wurde ein kleines Kennenlernspiel gespielt und danach mit dem Warm Up begonnen. Traditionell wurde das Wäscheklammern-Fangspiel gespielt. Jedes Mädchen bekommt eine Wäscheklammer, die sie an ihr T-Shirt klemmt. Ziel ist es, möglichst viele Klammern zu erobern. Mit viel Freude waren die Kinder dabei.

Weiter ging es dann an den unterschiedlichen Basketball-Stationen.

Die Wurfstation wurde von unseren U18 Nachwuchsspielerinnen Paula und Sophie betreut. Sie erklärten den Mädels, wie man richtig auf den Korb wirft. Viele Teilnehmerinnen lernten schnell und konnten einen einhändigen „fast professionellen“ Basketballwurf ausführen. Am Ende traf jeder mindestens einmal in den Korb. Die jüngeren durften sich auf einen Kasten stellen, um auch einmal zu treffen.

Die Pass-station von dem 2-Meter großen Herrenspieler und U16-Trainer Nico betreut. Dort lernten die Mädels Brust-, Boden- und sogar Überkopfpässe. Wie man richtig fängt, muss aber noch geübt werden, denn einige Finger wurden in Mitleidenschaft gezogen. Jedoch verletzte sich keine Teilnehmerin schlimmer und konnte das Training wieder aufnehmen.

Wie ein Korbleger geht, zeigte U10-Trainer und Ü40-Spieler Herbert den Mädels. Viele verstanden die Schrittabfolge schnell und lernten den Korbleger mit rechts und links. Das Zielen und Treffen war allerdings für viele noch schwer.

Die U18 Nachwuchsspielerinnen Theresa und Clara begleiteten die Station fürs Dribbling und Ballhandling. Dort dribbelten die Kinder mit links, rechts, im Sitzen und im Stehen. Auch einen Slalom-Lauf absolvierten die Mädchen. Außerdem wurde mit ihnen noch Ballhandling trainiert.

Nach dem intensiven Stationentraining wurde dann endlich richtig Basketball gespielt, aber natürlich mit stark vereinfachten Regeln. Jeder Trainer betreute dabei eines der 6 Teams. Toll war, dass jede Mannschaft es mindestens einmal schaffte, einen Korb zu machen.

Zum Ausklang gab es schließlich noch ein gemeinsames Mittagessen. Es gab Wiener mit Brezel/Semmel – Ketchup durfte natürlich nicht fehlen. Nach dem Essen wurden dann die Basketball-Abzeichen und die tollen bereitgestellten Materialien vom DBB überreicht. Mit großer Begeisterung verließen die Mädels die Halle und kommen hoffentlich zahlreich zum Mädchen-Training für Anfänger. Das Training findet immer mittwochs von 17:30-19:00 statt und wird geleitet von Katharina Fare (Kontakt: basketball@byfare.de).

Teilnehmer und Betreuer am Girlsday

23. Juli 2018

Tolle Spiele und Stimmung – ein gelungenes Turnierwochenende

Am Samstag und Sonntag 21. & 22.07 fand das 4. internationale Fürstenfeldbrucker Altstadtfestturnier statt.

15 Teams trugen spannende, zum Teil hochklassige Spiele aus, die bei den Damen im Team Manatis und bei den Herren mit dem TuS Fürstenfeldbruck verdiente Sieger hervorbrachte. Allen beteiligten Mannschaften ein Dankeschön, verbunden mit der Einladung fürs nächste Jahr.

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer aus der Abteilung Basketball, die bei Auf- und Abbau und der Versorgung der Spieler und Zuschauer mitgeholfen haben. Ein ganz besonderer Dank an Katharina Fare für die Organisation des Caterings, Andi Ströhle für die Einladungen, Einteilung der Mannschaften und Schiedsrichter und an Axel Flechtenmacher für zwei Tage als Helfer, Ansprechpartner, Kampfrichter, Feuerlöscher.
Die vielen positiven Kommentare unserer Gäste sind ist das Ergebnis eures Engagements  – vielen Dank!

Siegerteam Herren: TuS Fürstenfeldbruck

Vorrunde:

Damen Gruppe 1:
Green Devils : Basket Flames Wien 0:20
Basket Flames Wien : Opfikon Zürich 39:22
Green Devils : TuS Fürstenfeldbruck 0:20
Green Devils : Opfikon Zürich 0:20
TuS Fürstenfeldbruck : Basket Flames Wien 20:39
TuS Fürstenfeldbruck : Opfikon Zürich 35:14

1. Basket Flames Wien
2. TuS Fürstenfeldbruck
3. Opfikon Zürich

Damen Gruppe 2:
DJK Eichstätt : MTV München 26:38
Manatis : SB DJK Rosenheim 33:24
Manatis : DJK Eichstätt 41:37
MTV München : SB DJK Rosenheim 39:43
Manatis : MTV München 46:35
DJK Eichstätt : SB DJK Rosenheim 30:46

1. Manatis
2. SB DJK Rosenheim
3. MTV München
4. DJK Eichstätt

Herren Gruppe 1:
Los Leones Wien II : Slama Jama Gröbenzell II 39:48
DJK Landsberg : Slama Jama Gröbenzell II 50:46
TuS Fürstenfeldbruck : Los Leones Wien II 60:33
DJK Landsberg : TuS Fürstenfeldbruck 39:63
TuS Fürstenfeldbruck : Slama Jama Gröbenzell II 51:22
Los Leones Wien II : DJK Landsberg 42:37

  1. TuS Fürstenfeldbruck
  2. Slama Jama Gröbenzell II
  3. DJK Landsberg
  4. Los Leones Wien II

Herren Gruppe 2:
Lions Enns : Los Leones Wien I 22:41
Wild Boys Schwabing : Kabanenfreunde 50:30
Lions Enns : Wild Boys Schwabing 24:31
Los Leones Wien I : Wild Boys Schwabing 37:29
Lions Enns : Kabanenfreunde 37:28
Los Leones Wien I : Kabanenfreunde 48:25

  1. Los Leones Wien I
  2. Wild Boys Schwabing
  3. Lions Enns
  4. Kabanenfreunde

Platzierungsrunde

Damen
Ofikon Zürich : DJK Eichstätt 24:34
Opfikon Zürich : MTV München 21:41
DJK Eichstätt : MTV München 28:36
TuS Fürstenfeldbruck : Manatis 32:61
Basket Flames Wien : SB DJK Rosenheim 31:29
Basket Flames Wien : Manatis 26:48
SB DJK Rosenheim : TuS Fürstenfeldbruck 40:38

  1. Manatis
  2. Basket Flames Wien
  3. DJK Rosenheim
  4. TuS Fürstenfeldbruck
  5. MTV München
  6. DJK Eichstätt
  7. Opfikon Zürich

Herren
Slama Jama Gröbenzell II : Los Leones Wien I 32:41
TuS Fürstenfeldbruck : Wild Boys Schwabing 51:32
Los Leones Wien II : Kabanenfreunde 31:23
DJK Landsberg : Lions Enns 38:11
Slama Jama Gröbenzell II : Wild Boys Schwabing 36:41
TuS Fürstenfeldbruck : Los Leones Wien I 50:28

  1. TuS Fürstenfeldbruck
  2. Los Leones Wien I
  3. Wild Boys Schawbing
  4. Slama Jama Gröbenzell II
  5. DJK Landsberg
  6. Lions Enns
  7. Los Leones Wien II
  8. Kabanenfreunde

25. Juni 2018

Altstadtfestturnier 2018

Finalisten Altstadtfestturnier 2017
Finalisten des Altstadtfestturniers 2017

Am 21. und 22. Juli findet wieder unser internationales Basketballturnier im Rahmen des Brucker Altstadtfests statt.

Stand 25.06. haben folgende Teams zugesagt:
Damen

  • DJK Eichstätt
  • SB DJK Rosenheim
  • Opfikon Basket
  • Basket Flames Wien
  • MTV München 1879
  • Manatis
  • Green Devils Schrobenhausen
  • TuS Fürstenfeldbruck

Herren

  • MTSV Schwabing
  • Slama Jama Gröbenzell
  • Lions Wien I & II
  • Sportunion Enns
  • TSV Forstenried
  • DJK Landsberg
  • TuS Fürstenfeldbruck

Wir freuen uns auf spannende Spiele und ein fröhliches Fest