Volles Haus zur Saisonvorbereitung

Am Samstag, 22.09.2018, fand die Saisonvorbereitung der Basketballer statt.
Von früh morgens um 9:00 Uhr bis zum Abend reihte sich ein Spiel an das andere über alle Altersstufen.

Die U10 begrüßte die Gautinger Bären und hatte so die Gelegenheit, sich über eine volle Distanz auf die kommenden Spiele vorzubereiten.
Die Gäste aus Dachau werden in der Kreisliga wieder auf unsere U12 treffen, so dass das Freundschaftsspiel für beide Trainer einen gute Standortbestimmung lieferte.
In der Altersklasse U14 konnten wir sogar eine kleines Turnier mit Mammendorf und unseren beide Mannschaften veranstalten – eine Konstellation, die Kraft kostete, aber auch im vereinsinternen Duell der zweiten gegen die erste Mannschaft neue Kräfte freisetzte.
Die U16w lieferte sich ein spannendes Duell gegen München Basket, ein Gegner, auf den wir Ende Januar und Anfang Februar wieder treffen werden.
Mit dem Gegner der U16m, der TSV Hechendorf, gab es im vergangenen Jahr in der U14 spannende Duelle, und auch am Samstag standen sich zu Beginn zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber, bevor sich die Brucker absetzen konnten. Beide Trainer äußerten sich positiv darüber, vor der Saison die Möglichkeit zu haben, den Leistungsstand in einem Spiel über die volle Länge zu bestimmen und Defizite zu erkennen.
Die U18 Jungs und Mädles mischten ihre Teams und spielten zur Gaudi gegeneinander.

Als Referees fungierten Andi, Herbert und Ferdi im Duo mit einem unsere neu ausgebildeten Schiedsrichtern. Die Schiedsrichterbetreuer Tess und Janus beobachteten den Nachwuchs und konnten ihnen wertvolle Tipps und Ratschläge geben, so dass wir jetzt mit 8 neuen Schiedsrichtern in die Saison starten werden!

Als Höhepunkt und Schlusspunkt des Tages trat ein gemischtes Team aus U18-Spielern gegen die All-Star der Ü40 an. Wer dachte, dass hier die Schnelligkeit der Jugend ein Vorteil sei, musste sich rasch eines Besseren belehren lassen. Die All-Stars spielten ihre Cleverness und Erfahrung aus, ließen den Ball laufen und scorten dann. Das Publikum war mit der gleichen Begeisterung dabei wie die Spieler auf dem Feld und spendete langanhaltenden Applaus. Erschöpft, aber mit einem Lächeln auf den Lippen sah man viele der Teilnehmer nach Hause gehen.

Mannschaftsfoto der U18w, U18m und Ü40
U18 mix und All-Stars nach einem begeisternden Match