Verdienter Heimsieg der Herren

Die Gastgeber vom TuS Fürstenfeldbruck gingen bereits im ersten Viertel vor allem durch einige Dreier vom Fabijan Bodakos mit 25:15 in Führung. Diese konnten sie durch eine aggressive Defense bis zur Halbzeit auf 18 Punkte ausdehnen. Im dritten Viertel trafen die Gäste aus Königsbrunn zunächst besser von der Dreierlinie und kamen nochmal auf 7 Punkte heran. Die mit 12 Mann breit aufgestellte Mannschaft von TuS hielt dagegen und stellte zum Ende des dritten Viertels mit 62:42 den alten Abstand wieder her. So war der 87:62 Erfolg des TuS Fürstenfeldbruck auch in dieser Deutlichkeit verdient.

Für den TuS Fürstenfeldbruck spielten Fabijan Bodakos (21, 6 Dreier), Matej Futac (10), Michael Gemperlein(2), Aron Leander Hernandez Rivero (2), Max Mewes (10), Moritz Mewes (2), Manu Ngalula-Christian (1), Jordan Pavel (25), Moritz Seibold (7), Kevin-Lee Taylor (5), Ababacar Sogui Thiouf (2), Vladislac Tsirlin.