Engagierte Leistung führt zum Sieg

In der ersten Runde des Bayernpokals kam es zu einer Neuauflage des Duells der vergangenen Saison unter anderen Vorzeichen. Der TuS Fürstenfeldbruck, aus der Bayernlige in die Bezirksoberliga abgestiegen, traf auf den Bayernligisten TSV Vaterstetten – und hatte in der vergangenen Saison beide Spiele knapp verloren.

Bayernpokal TuS Fürstenfeldbruck gegen TSV Vaterstetten

Bayernpokal TuS Fürstenfeldbruck gegen TSV Vaterstetten

Von Beginn an hoch konzentriert und mit einer bissigen Verteidigung konnte die Brucker Mannschaft sich einen 8-Punkte Vorsprung herausspielen und diesen bis zum Schluss verteidigen. Die Zuschauer bekamen schnelle Fastbreaks ebenso zu sehen wie ein kluges Passspiel, mit dem der besser postierte Mitspieler gesucht und oft auch gefunden wurde. Mit einem 43:42 ging es in die Pause. Im 3. Viertel gelang es unserer Mannschaft, den Vorsprung bis auf 20 Punkte auszubauen, ehe der TSV Vaterstetten seine körperliche Überlegenheit unter dem Korb ausspielen konnte. Edo Vrkas reagierte mit einer Auszeit. Danach fanden unsere Jungs eine Antwort, doppelten die Angreifer und setzten danach den Ballgewinn mit ihrer Schnelligkeit in Körbe um. Der Sieg mit 76:60 war verdient, vor allem die Art und Weise, wie er erzielt wurde, weckt die Vorfreude auf die weiteren Spiele der Saison.

 

Herren - TuS Fürstenfeldbruck

Herren – TuS Fürstenfeldbruck