Heimspielauftakt

Sowohl die Damen als auch die Herren konnten ihre ersten Heimspiele der Saison nicht gewinnen.

Zuerst spielten die Damen gegen SB DJK Rosenheim. Die Rosenheimer gingen gleich zu Beginn in Führung. Doch die Bruckerinnen gaben nicht auf: Immer wieder kam man an die Rosenheimer ran, schaffte es aber nicht in Führung zu gehen. Besonders Paula Kuhbandner trumpfte auf und übte großen Druck in der Verteidigung aus. Auch Nina Lastner zog konsequent zum Korb und zog viele Fouls und sorgte so für Punkte von der Freiwurflinie. Nach einem hart umkämpften Spiel verlor man mit 51:60.

Danach spielten die Herren gegen TSV Ismaning. Nach einem katastrophalen ersten Viertel mit vielen vergebenen Freiwürfen gelang im zweiten Viertel die Aufhohljagd und Bruck ging mit einer knappen Führung in die Pause. Das dritte Viertel war spielerisch ausgeglichen, jedoch konnten die Ismaninger mehr Körbe verwandeln. Am Ende ging der jungen Brucker Mannschaft die Luft aus und sie verlor mit 56:81.