Ergebnisse und Bilder vom 4. Spieltag

Das Wochenende 09. & 10.11.2019 eröffnete unsere U12-1 mit einem Heimspiel gegen Jahn München 2. Während Bruck das ersten Viertel gewann, holte Jahn München das zweite Viertel und beide Mannschaften gingen mit 38:38 in die Pause. Bruck erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte und konnte sich, wenn auch nur leicht, absetzen. Das letzte Viertel war von Kampf und Unterbrechungen geprägt und ging an Jahn, das den Sieg mit 67:69 mitnahm.

Die U14m empfing den TSV Peiting. DIe Brucker starteten schnell in die Partie und konnten sich rasch absetzen. Die Führung baute das Team Viertel für Viertel aus und entschied das Spiel mit 85:32 für sich.

Für die Damen ging es im vierten Spiel der Saison darum, einen Sieg einzufahren. Mit Wolnzach kam ein Gegner aus dem oberen Tabellendrittel, die Aufgabe war also nicht leicht. Dennoch starteten die Brucker Damen gut in die Partie und konnten in einem schnellen und Spiel das erste Viertel für sich entscheiden. Im zweiten Viertel hatten Wolnzach mehr Wurfglück, dennoch ging Bruck mit einem 31:29 in die Pause. Nach der Pause hatte Bruck den besseren Start und konnte den Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen. In der Crunchtime gelang unseren Spielerinnen längere Zeit kein Treffer und Wolnzach holte auf. Die Zuschauer erlebten eine nervenaufreibende letzte Minute, in der Bruck wieder traf und den 56:51 Sieg mit einer tollen Teamleistung sicherte.

Das letzte Spiel am Samstag bestritten die Herren gegen den TSV Milbershofen 2. Wir waren mit einer kleinen und jungen Truppe angetreten und mussten der Kondition und Treffsicherheit des Gegners Tribut zollen. Die Niederlage fiel mit 118:52 deutlich aus.

Am Sonntag begann für unsere U10 die Saison mit dem ersten Spiel gegen Utting. Nervös und aufgeregt starteten die Kinder ins Spiel. An vielen Aktionen konnte man die gute Arbeit der Trainer erkennen, wenn z.B. ein Fastbreak wieder einmal mit einem Korbleger mit einem Bewegungsablauf wie im Lehrbuch abgeschlossen oder mit schnellen Beinen der Gegner bei der Verteidigung überlaufen wurde.

Im anschließenden Spiel trat die U14w gegen das Team von München Ost an. Den ersten Korb erzielten die Gäste, dann aber konnten sich die Brucker Spielerinnen rasch absetzen. Mit guter Ballbewegung, Blick für die Mitspielerin und Rebounds unter Korb spielte sich das Team von Sven Buchmann eine deutlichen Vorsprung heraus und beendete das Spiel mit 86:31.

Die U16-2 trat auswärts gegen den ESV München an. Während sie das erste Viertel gewinnen und das zweite knapp gestalten konnte, verlor sie die beiden letzten Viertel und damit das Spiel.

Das Nachmittagsspiel gewann unsere Ü40 gegen den TSV Ismaning mit 64:45.

Zum Abschluss des Wochenendes trat die U18m gegen den BC Hellenen München an. Das Spiel ging mit 57:116 verloren.