Erfolgreiches Heimspielwochenende

Mit sieben Siegen aus neun Spielen ziehen unsere Teams eine erfolgreiche Bilanz des Heimspielwochenendes 25./26.01.

Die Bezirksligamannschaft der U12m-1 konnte mit einem 81:11 Sieg den Anschluss an das Spitzenduo Dachau und Freising halten und hat damit am nächsten Wochenende ein Vier-Punkt-Spiel beim TS Jahn München 2, der als Tabellenvierter ein Spiel weniger ausgetragen hat und nur einen Punkt hinter uns liegt.

Auch die U12-2 kann wieder einen Erfolg verbuchen und gewinnt das Heimspiel gegen DJK Landsberg mit 48:37.

In der Kreisliga U14m bewahrt unser Team seine weiße Weste und holt den sechsten Erfolg beim 76:31 Sieg gegen Penzberg.

Die Mädels der U14w verteidigen ebenfalls ihre Tabellenführung und bauen ihre positive Korbdifferenz beim 78:28 Sieg gegen den MTV 1879 München weiter aus. Das könnte am Ende der Saison noch wichtig werden, da die Gesamtbilanz gegen den Tabellenzweiten TG Landshut nach einer merkwürdig geleiteten Partie in Landshut bei -2 Körben steht.

Die U16-2 gewinnt gegen Vierkirchen mit 68:58. Die Partie war geprägt von Läufen der beiden Teams: nachdem Bruck im ersten Viertel schnell in Führung lag, ließ die Konzentration nach und Vierkirchen konnte wieder aufholen. Auch in der zweiten Hälfte konnten sich unsere Spieler nie entscheidend absetzen, so dass er bis zum Schluss spannend blieb. Die Crunchtime war von vielen verlegten Würfen geprägt, das bessere Ende hatte verdientermaßen der TuS Fürstenfeldbruck.

Die U18m konnte den dritten Sieg in Folge verbuchen und gewann gegen DJK SB München mit 83:73.

Unsere Damen mussten gegen den TSV München Ost leider wieder einen Niederlage hinnehmen. Die Leistungssteigerung gibt aber Anlass zur Hoffnung.

Für unser Herrenteam war die SpVgg Altenerding ein zu starker Gegner, die Niederlage mit 50:100 viel heftig aus.

Dafür konnte unsere Ü40 das Team aus Germering zu Hause mit 75:66 und damit beide Derbies für den TuS entscheiden.

Die Ü40-Spieler nach dem Sieg im Derby gegen Germering