Hygienekonzept Basketball Graf-Rasso-Dreifachturnhalle

Trainingsbetrieb

  1. Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m zwischen zwei Personen außerhalb des Spielfelds
  2. Maskenpflicht außerhalb des Trainings, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen
  3. Körperkontakt während des Trainings ist erlaubt, ebenso das Zuspielen mit Bällen. Der Körperkontakt wird so weit wie möglich vermieden
  4. Ausübung in Gruppen von bis zu 20 Personen (inkl. Trainer) pro Hallendrittel
  5. Trennung der Hallendrittel durch Herablassen des Vorhangs bei Nutzung durch verschiedene Gruppen. Öffnung des Vorhangs nur, wenn ein Team alleine zwei oder drei Hallendrittel nutzt (z.B. Senioren)
  6. Belüftung mit Außenluft durch Öffnung von Fenstern und Oberlichtern
  7. Nutzung der Umkleidekabinen nur unter Einhaltung des Mindestabstands
  8. Keine Nutzung der Duschen
  9. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere werden die Bälle nach jeder Trainingseinheit desinfiziert
  10. Vermeidung von Warteschlangen beim Betreten oder Verlassen der Halle
    • Nutzung des Notausgangs am Ende des Gangs zu Halle und Umkleiden, um mit einer Einbahnstraßenregelung die Ströme zu trennen
      • Zutritt über den regulären Eingang
      • Verlassen über den Notausgang
      • Trennung der Gruppen außerhalb der Halle
        • ankommende Sportler laufen über den Pausenhof
        • wer die Halle verlässt, wird über den Parkplatz geleitet
    • Die Hallendrittel werden zeitlich versetzt in einem 5-60-5 Takt betreten, genutzt und verlassen. Dadurch kann die Halle in der 30-minütigen Pause zwischen den Trainingseinheiten komplett geräumt und wieder betreten werden, ohne dass es zu Begegnungen der Kommenden und Gehenden kommt.
  11. Bringen und Abholen der Sportler durch die Eltern findet am Parkplatz statt
  12. Eltern , die während des Trainings auf der Tribüne warten, müssen sich registrieren und eine Maske tragen
  13. Nach dem letzten Training am Tag werden alle Fenster und Türen, insbesondere die Notausgänge, kontrolliert und abgeschlossen

Spielbetrieb

  1. Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m zwischen zwei Personen
  2. Maskenpflicht für alle Personen außerhalb des Spielfelds während des gesamten Aufenthalts in der Halle
  3. Betreten und Verlassen der Halle
    • Zugang zur Halle möglichst in geschlossenen Gruppen über den Pausenhof, Vermeidung von Warteschlangen
    • Verlassen der Halle über den Notausgang am Ende des Flurs im UG, auf direktem Weg zum Parkplatz
  4. Umkleiden
    • Zuordnung der Umkleiden : Gäste #1 & #2 , Schiedsrichter #3 , Heim #4 & #5
    • Keine Nutzung der Duschen erlaubt , nur die Nutzung der WC s ist gestattet
  5. Betreten der Halle über die den Umkleiden direkt gegenüberliegende Türe
  6. Zuschauer (max. 100)
    • Möglichst in Gruppen, Betreten der Halle nur nach Registrierung
    • Begleiter der Gäste setzen sich im hinteren Drittel. Höchstzahl 50 Personen
    • Begleiter des TuS Fürstenfeldbruck setzen sich ins mittlere Drittel. Höchstzahl 50 Personen
    • Masken-, Abstands- und Sitzplatzpflicht während des Aufenthalts in der Halle
    • Dürfen nur die direkt vom Flur aus betretbaren Toiletten im UG nutzen
Nutzung der Halle für den Spielbetrieb
Nutzung der Halle für den Spielbetrieb (Kabinen, Laufwege, etc.)